Aufgaben vom Spieleautor

Spieleautoren sind verantwortlich für die Erfindung und Entwicklung neuer Brettspiele und Gesellschaftsspiele. Oft irrtümlich parallel verwendet gibt es jedoch deutliche Grenzen zwischen dem Spieleautor, der sich ausschließlich mit Gesellschaftsspielen befasst, dem Spieleentwickler, welcher sich schwerpunktmäßig mit Computerspielen befasst und dem Spieleerfinder, der sich mit der Erfindung neuer Elemente und Figuren beschäftigt.

Wir haben uns auf die Produktion von Spielfiguren, Spielzubehör bis hin zur Umsetzung kompletter Spiele spezialisiert und arbeiten eng mit den verantwortlichen Spieleautoren zusammen. Dabei gestalten sich die Schwerpunkte einer Zusammenarbeit meist ähnlich: Nachdem feststeht, aus welchen einzelnen Elementen die zu produzierenden Spiele bestehen werden, werden Produktionsvarianten und Materialmöglichkeiten erörtert und es wird aus verschiedenen Varianten die beste Möglichkeit ausgewählt. Die Vorlagen werden in der Regel vom Spieleautor geliefert, das können technische Zeichnungen, fertige Druckdaten oder auch Sonderwünsche sein. Nach der Adaption der Vorlagen, wird die Produktion der Elemente in die Wege geleitet und die Herstellung der Verpackung eingeleitet.

Nachdem die Freigaben für alle zu fertigenden Einzelteile erteilt worden sind, werden die kompletten Stückzahlen produziert und am Fließband zu kompletten Spiele konfektioniert. Dabei werden die Spielbretter, Spielfiguren, Anleitungen und Sonderteile in die Verpackungen eingelegt, nach der kompletten Bestückung wird der Karton in Folie verschweißt und für den Speditionsversand vorbereitet. Die Spieleautoren bestimmen also das Design und die Ausführung des Spiels, bei Bedarf können auch Prototypen von einzelnen Elementen vor der Herstellung der Serie angefertigt werden.

Sollte es der Fall sein, dass durch den Spieleautor lediglich Ideen und Handskizzen geliefert werden können, haben Sie die Möglichkeit, die Digitalisierung der Daten und Fertigung der Entwürfe durch unserer Designabteilung umsetzen zu lassen. Je nach Aufwand wird hier die dafür aufgewendete Zeit abgerechnet.

Sie sind auf der Suche nach dem Partner für die Realisierung Ihr Idee? Dann sind Sie bei uns an der richtigen Adresse. Für Fragen und Auskünfte stehen wir Ihnen als Hersteller gern zur Verfügung, nehmen Sie einfach telefonisch, per E-Mail oder über unser Kontaktformular Kontakt zu uns auf.

Info:

Gesellschaftsspiele sind Brett- oder Kartenspiele, die von zwei oder meist mehr Personen zum reinen Vergnügen gespielt werden. Neben dem Zeitvertreib kann aber noch der Lerneffekt (Motorik), ein Wissenszuwachs (Ratespiel) oder die Denkweise (Strategiespiel) geschult werden. Schon im alten Griechenland waren Gesellschaftsspiele sehr bekannt und erfreuten auch im Mittelalter die Gesellschaft an Höfen.

Die bekanntesten Gesellschaftsspiele sind wohl Mensch-ärgere-Dich-nicht, Halma, Malefiz und Monopoly. Als Klassiker kann man die moderneren El Grande und Spiel des Lebens bezeichnen.